Exzellent: Recommender-Award für muki

Arnold Schiechl (Netconomy), Erich Mayer (Präsident FMVÖ), Wenzel Staub, MBA (Vorstandsvorsitzender muki), MMag. Robert Sobotka (Vizepräsident FMVÖ, von links nach rechts).

( 30.05.2016 ) Am Mittwoch (25. Mai) hat muki in Wien den Recommender Award 2016 „für exzellente Kundenorientierung bei den Direkt- und Spezialversicherungen“ erhalten. In einer repräsentativen Studie unter 9.000 Versicherungs- und Bankkunden hatte der Finanz-Marketing-Verband Österreich im ersten Quartal 2016 bundesweit erhoben, welche Kunden ihr Institut weiterempfehlen.

Recommender Award 2016 für muki„Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie das Unternehmen einem Freund oder Kollegen weiterempfehlen?“ – hierzu hat der Finanz-Marketing-Verband Österreich 9.000 anonyme Personen österreichweit interviewt. Die Versicherungsunternehmen und Banken mit dem höchsten Weiterempfehlungsanteil wurden am Mittwoch (25. Mai) auf der zehnten Recommender-Gala im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien prämiert.

Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit wurde für „exzellente Kundenorientierung“ unter den Direkt- und Spezialversicherungen ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Vorstands Wenzel Staub, MBA zeigte sich erfreut: „Dass der Recommender Award direkt von den Kunden vergeben wird, macht ihn für uns besonders wichtig. Die letzten drei Jahre in Folge haben wir dabei den ersten Platz geholt, auch heuer sind wir wieder als ‚exzellent‘ bewertet worden: Das ist die beste Bestätigung für unsere Servicequalität und spornt uns an, auch weiterhin die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.“

Der Recommender-Award wird seit 2007 jährlich in insgesamt sechs Kategorien vergeben. Kriterium dabei ist der Net Promoter Score (NPS), der als Kennzahl den Anteil von „Promotoren“ (die ein Unternehmen weiterempfehlen), „passiv Zufriedenen“ und „Detraktoren“ (die von einem Unternehmen abraten) unter den 9.000 Befragten gewichtet.