Exzellent: Wieder 1. Platz beim Recommender Award für muki

1. Platz für muki: Vorstandsvorsitzender Wenzel Staub, MBA (links) und Vorstandsdirektor Peter Neumann mit dem Recommender Award 2017 "für exzellente Kundenorientierung".

( 02.06.2017 ) Am Mittwoch (31. Mai) hat muki in Wien erneut den Recommender Award 2017 „für exzellente Kundenorientierung bei den Direkt- und Spezialversicherungen“ erhalten. In einer repräsentativen Studie unter 8.000 Versicherungs- und Bankkunden hatte der Finanz-Marketing-Verband Österreich im ersten Quartal 2017 bundesweit erhoben, welche Kunden ihr Institut weiterempfehlen.

„Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie das Unternehmen einem Freund oder Kollegen weiterempfehlen?“ – hierzu hat der Finanz-Marketing-Verband Österreich 8.000 anonyme Personen österreichweit interviewt. Die Versicherungsunternehmen und Banken mit dem höchsten Weiterempfehlungsanteil wurden am Mittwoch (31. Mai) auf der elften Recommender-Gala in den Wiener Sofiensälen prämiert.

Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit wurde für „exzellente Kundenorientierung“ ausgezeichnet – und das als bundesweit einzige Versicherung. Der Vorsitzende des Vorstands Wenzel Staub, MBA zeigte sich erfreut: „Dass der Recommender Award direkt von den Kunden vergeben wird, macht ihn für uns besonders wichtig. Die letzten fünf Jahre in Folge haben wir dabei den ersten Platz geholt, heuer sind wir wieder als ‚exzellent‘ bewertet worden und haben uns dabei in der Punktewertung nochmals gesteigert: Das ist die beste Bestätigung für unsere Servicequalität und spornt uns an, auch weiterhin die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.“

Der Recommender-Award wird seit 2007 jährlich in insgesamt sechs Kategorien vergeben. Kriterium dabei ist der Net Promoter Score (NPS), der als Kennzahl den Anteil von „Promotoren“ (die ein Unternehmen weiterempfehlen), „passiv Zufriedenen“ und „Detraktoren“ (die von einem Unternehmen abraten) unter den 8.000 Befragten gewichtet.

Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit bietet österreichweit Gesundheits- und Unfallvorsorge, Kfz-Versicherungen, Rechtsschutz und Sachversicherungen an. Er wurde 1988 als „Verein Mutter und Kind im Krankenhaus“ in Salzburg gegründet und übersiedelte bald darauf nach Ebensee (OÖ). Seit 2004 firmiert er unter dem heutigen Namen als eigenständiges Versicherungsunternehmen, der Firmensitz liegt seit 2009 in Bad Ischl. Die Geschäftsaufbringung erfolgt ausschließlich über unabhängige Vertriebspartner. Aktuell hat muki etwa 130 Mitarbeiter und betreut circa 222.000 Risken in der Personen- und 383.000 Risken in der Schaden-/Unfallversicherung. Das Geschäftsfeld wurde Anfang 2015 auf gewerbliche Sachversicherungen ausgedehnt.