Führungswechsel bei muki

Mag. Dr. Niklaus Riener, MSc, Mag. Alexander Putz, Thomas Ackerl (von links).

( 26.01.2020 ) Seit Jahresbeginn besteht der Vorstand beim muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit aus Mag. Alexander Putz als Vorsitzendem sowie Mag. Dr. Niklaus Riener, MSc und Thomas Ackerl als Vorstandsdirektoren.

Zum 1. Jänner 2020 hat der bisherige Vorstandsdirektor Mag. Alexander Putz den Vorstandsvorsitz des muki VVaG übernommen. Damit folgt er Wenzel Staub, MBA nach, der zum 31. Dezember 2019 in Pension gegangen ist. Neben den bisher verantworteten Ressorts Finanzen und IT wird Putz zukünftig auch die Personalagenden übernehmen. Thomas Ackerl ist aus seiner bisherigen Position als Bereichsleiter für Vertrieb und Marketing zum Vorstandsdirektor aufgerückt. Unverändert bleiben die Agenden von Vorstandsdirektor Mag. Dr. Niklaus Riener, MSc (Versicherungstechnik, Rückversicherung und Recht).

Zum Führungswechsel sagte Putz: „Den bisher erfolgreichen Weg von muki wollen wir auch in der Zukunft fortsetzen. Sowohl die bekannte muki-Schlagkraft als auch Handschlagqualität und Serviceorientierung wollen wir erhalten. muki bleibt gewohnt stark im Privatkundensegment; Tarife und Service werden wir im Sinne der Anforderungen unserer Kunden weiterentwickeln.“

Thomas Ackerl freut sich auf seine neuen Aufgaben, er prognostizierte: „Trotz aller Entwicklung hin zur Digitalisierung wird nach wie vor besonders die persönliche Betreuung der Vertriebspartner vor Ort geschätzt. Darauf legen wir auch künftig unseren Fokus. Für muki stehen Vertriebspartner- und Kundenservicierung an vorderster Stelle.“ Alle drei Vorstände dankten dem ausgeschiedenen Wenzel Staub, MBA, der seit 1997 für muki tätig war, seit 2016 als Vorstandsvorsitzender.

Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit bietet österreichweit Gesundheits- und Unfallvorsorge, Kfz-Versicherungen, Rechtsschutz und Sachversicherungen an. Er wurde 1988 als „Verein Mutter und Kind im Krankenhaus“ in Salzburg gegründet und übersiedelte bald darauf nach Ebensee (OÖ). Seit 2004 firmiert er unter dem heutigen Namen als eigenständiges Versicherungsunternehmen, der Firmensitz liegt seit 2009 in Bad Ischl. Die Geschäftsaufbringung erfolgt ausschließlich über unabhängige Vertriebspartner. Aktuell hat muki etwa 140 Mitarbeiter und betreut circa 222.000 Risken in der Personen- und 383.000 Risken in der Schaden-/Unfallversicherung. Das Geschäftsfeld wurde Anfang 2015 auf gewerbliche Sachversicherungen ausgedehnt.