muki baut Vorstand um

Dr. Niklaus Riener

Mag. Alexander Putz

( 02.05.2019 ) Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit erweitert seinen Vorstand: Mit der Pensionierung des bisherigen Vorstandsdirektors (CFO) Peter Neumann sind zum 1. Mai 2019 die bisherigen Bereichsleiter Mag. Alexander Putz und Dr. Niklaus Riener in den Vorstand aufgerückt. Wenzel Staub, MBA bleibt weiterhin Vorsitzender des Vorstandes.

Mag. Alexander Putz verantwortet  den Finanz- und IT-Bereich, Dr. Niklaus Riener ist für Versicherungstechnik, Rückversicherung und Recht zuständig. Die Bereichsleiterfunktionen werden nicht nachbesetzt.

Wenzel Staub, MBA dankte dem ausscheidenden Peter Neumann, der seit 2004 für muki gearbeitet hat, seit 2014 als Finanzvorstand. Zur neuen Vorstandsstruktur sagte Staub: „Unser gesundes Wachstum führt nicht nur dazu, dass wir regelmäßig neue Mitarbeiter aufnehmen. Auch unseren Vorstand haben wir jetzt zukunftsfähig aufgestellt. Die bekannte muki Handschlagqualität bleibt natürlich erhalten, aber so können wir noch rascher, flexibler und vertriebsorientierter handeln.“

Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit bietet österreichweit Gesundheits- und Unfallvorsorge, Kfz-Versicherungen, Rechtsschutz und Sachversicherungen an. Er wurde 1988 als „Verein Mutter und Kind im Krankenhaus“ in Salzburg gegründet und übersiedelte bald darauf nach Ebensee (OÖ). Seit 2004 firmiert er unter dem heutigen Namen als eigenständiges Versicherungsunternehmen, der Firmensitz liegt seit 2009 in Bad Ischl. Die Geschäftsaufbringung erfolgt ausschließlich über unabhängige Vertriebspartner. Aktuell hat muki etwa 130 Mitarbeiter und betreut circa 300.000 Risken in der Personen- und 150.000 Risken in der Sachversicherung. Das Geschäftsfeld wurde Anfang 2015 auf gewerbliche Sachversicherungen ausgedehnt.